News

Freunde finden bei "BeComing friends"

/ Paten für internationale Studierende gesucht

Bei "BeComing friends" zeigen Bürgerinnen und Bürger internationalen Studierenden das Leben in Deutschland.

Das Akademische Förderungswerk sucht wieder Paten für internationale Studierende: Wir vermitteln in unserem Programm "BeComing friends" Bürgerinnen und Bürger, die Lust auf fremde Kulturen haben und einer/m ausländischen Studierenden gerne die deutsche Lebensart näherbringen wollen.

90 Bewerbungen

Seit das Programm vor etwas mehr als einem Jahr ins Leben gerufen wurde, erfreut es sich bei internationalen Studierenden großer Beliebtheit - und auch aktuell haben sich rund 90 Studierende aus dem Ausland für eine Teilnahme beworben. Diese werden vom AKAFÖ an Menschen vermittelt, die ihnen Land und Leute zeigen und ihnen so helfen, ihr Gastland besser kennenzulernen und Kontakte jenseits der internationalen studentischen Gemeinschaft aufzubauen. "BeComing Friends" will so einen echten Austausch der Kulturen und ein besseres Verständnis füreinander fördern.

Botschafter werden

Wer offen für andere Kulturen ist, sich vielleicht wieder an seiner alten Universität engagieren möchte oder sich als Botschafter seiner Stadt versteht, kann sich unabhängig von Alter oder beruflichem Werdegang bei "BeComing Friends" bewerben. Einfach eine Mail an Elena Fedotova, wir nehmen dann Kontakt auf.

Und das schreibt die Westdeutsche Allgemeine Zeitung über das Programm.

 

 

Share Tweet

You might also like...

Feedback